IN DEN WARENKORB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

    1) Geltungsbereich

    1.1 Wir freuen uns, dass Sie unsere Website besuchen und bedanken uns für Ihr Interesse. Im Folgenden informieren wir Sie über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind hierbei alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können.

    1.2 Verantwortlicher für die Datenverarbeitung auf dieser Website im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist Angles90 GmbH, Bahnhofallee 7, 39100 Bolzano, Italia, Tel.: +39 0473 42 84 92, E-Mail: support@angles90.com. Der für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten Verantwortliche ist diejenige natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

    1.3 Diese Website nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung personenbezogener Daten und anderer vertraulicher Inhalte (z.B. Bestellungen oder Anfragen an den Verantwortlichen) eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Sie können eine verschlüsselte Verbindung an der Zeichenfolge „https://“ und dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile erkennen.

    1.4 Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, der weder ihrer überwiegend gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer im Sinne dieser AGB ist jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

    1.5 Digitale Inhalte im Sinne dieser AGB sind alle nicht auf einem körperlichen Medium befindlichen Daten, die in digitaler Form erstellt und vom Verkäufer unter Einräumung bestimmter, in diesen AGB genau definierter Nutzungsrechte geliefert werden.

    2) Abschluss des Vertrags

    2.1 Die Produktbeschreibungen im Online-Shop des Verkäufers stellen keine verbindlichen Angebote des Verkäufers dar, sondern dienen lediglich der Abgabe eines verbindlichen Angebots durch den Kunden.

    2.2 Der Kunde kann das Angebot über das in den Online-Shop des Verkäufers integrierte Online-Bestellformular abgeben. Dabei gibt der Kunde, nachdem er die ausgewählten Waren und/oder Dienstleistungen in den virtuellen Warenkorb gelegt und den Bestellvorgang durchlaufen hat, durch Anklicken des Buttons zum Abschluss des Bestellvorgangs ein rechtsverbindliches Vertragsangebot hinsichtlich der im Warenkorb enthaltenen Waren und/oder Dienstleistungen ab.

    2.3 Der Verkäufer kann das Angebot des Kunden innerhalb von fünf Tagen annehmen, - durch Übermittlung einer schriftlichen Auftragsbestätigung oder einer Auftragsbestätigung in schriftlicher Form ( E-Mail), wobei der Eingang der Auftragsbestätigung beim Kunden ausschlaggebend ist, oder - durch Lieferung der bestellten Ware an den Kunden, wobei der Eingang der Ware beim Kunden ausschlaggebend ist, oder - durch eine Zahlungsaufforderung an den Kunden nach Abgabe seiner Bestellung.

    Sofern mehrere der vorgenannten Alternativen zutreffen, wird der Vertrag zu dem Zeitpunkt geschlossen, zu dem eine der vorgenannten Alternativen zum ersten Mal eintritt. Nimmt der Verkäufer das Angebot des Kunden nicht innerhalb der vorgenannten Frist an, so gilt dies als Ablehnung des Angebots mit der Folge, dass der Kunde nicht mehr an seine Absichtserklärung gebunden ist.

    2.4 Bei Abgabe eines Angebots über das Online-Bestellformular des Verkäufers wird der Vertragstext nach Vertragsschluss vom Verkäufer gespeichert und nach Absendung der Bestellung in Textform (E-Mail) an den Kunden übermittelt. Darüber hinaus wird der Verkäufer den Vertragstext nicht zugänglich machen.

    2.5 Vor dem Absenden einer verbindlichen Bestellung über das Online-Bestellformular des Verkäufers kann der Kunde Eingabefehler erkennen, indem er die auf dem Bildschirm angezeigten Informationen aufmerksam liest. Die Vergrößerungsfunktion des Browsers zur Vergrößerung der Anzeige auf dem Bildschirm kann eine wirksame Methode sein, um Eingabefehler besser zu erkennen.

    Der Kunde kann während des elektronischen Bestellvorgangs alle über die übliche Tastatur- und Mausfunktion eingegebenen Daten korrigieren, bis er auf die Schaltfläche zum Abschluss des Bestellvorgangs klickt.

    2.6 Für den Vertragsabschluß stehen ausschließlich die deutsche und die englische Sprache zur Verfügung.

    2.7 Auftragsbearbeitung und Kontaktaufnahme erfolgen in der Regel per E-Mail und automatisierter Auftragsabwicklung. Es liegt in der Verantwortung des Kunden, dafür zu sorgen, dass die von ihm für die Auftragsabwicklung angegebene E-Mail-Adresse korrekt ist, damit die vom Verkäufer versandten E-Mails unter dieser Adresse empfangen werden können. Insbesondere liegt es in der Verantwortung des Kunden, bei Verwendung von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle vom Verkäufer oder von durch den Verkäufer mit der Auftragsabwicklung beauftragten Dritten versandten E-Mails zugestellt werden können.

    3) Recht auf Stornierung

    3.1 Den Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht zu.

    3.2 Detaillierte Informationen über das Widerrufsrecht sind in der Widerrufsbelehrung des Verkäufers enthalten.

    4) Preise und Zahlungsbedingungen

    4.1 Sofern in der Produktbeschreibung des Verkäufers nicht anders angegeben, sind die angegebenen Preise Gesamtpreise einschließlich der gesetzlichen Umsatzsteuer. Gegebenenfalls werden die Lieferkosten in der jeweiligen Produktbeschreibung gesondert ausgewiesen.

    4.2 Die Zahlung kann mit einer der im Online-Shop des Verkäufers genannten Methoden erfolgen.

    4.3 Wenn Vorauszahlung durch Banküberweisung vereinbart wurde, ist die Zahlung sofort nach Vertragsabschluss fällig, es sei denn, die Parteien haben ein späteres Fälligkeitsdatum vereinbart.

    4.4 Kreditkartenzahlung per Streifen Bei Auswahl der Zahlungsart Kreditkarte ist der Rechnungsbetrag sofort nach Vertragsabschluss fällig. Die Zahlung per Kreditkarte wird in Zusammenarbeit mit der Firma Stripe Payments Europe Ltd., 1 Grand Canal Street Lower, Grand Canal Dock, Dublin, Irland (nachfolgend "Stripe" genannt) abgewickelt. Stripe behält sich das Recht vor, eine Bonitätsprüfung durchzuführen und diese Zahlungsmethode abzulehnen, wenn die Bonitätsprüfung negativ ausfällt.

    4.5 Bei Zahlungen über eine von PayPal angebotene Zahlungsmethode erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister PayPal ((Europe) S.a. r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxemburg (nachfolgend "PayPal" genannt) vorbehaltlich der PayPal-Nutzungsbedingungen, die unter: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full eingesehen werden können. Falls der Kunde kein PayPal-Konto hat, gelten die Bedingungen für Zahlungen ohne PayPal-Konto. Sie können unter: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacywax-full eingesehen werden.

    5) Versand- und Lieferbedingungen

    5.1 Die Waren werden im Allgemeinen auf dem Versandweg und an die vom Auftraggeber angegebene Lieferadresse geliefert, sofern nichts anderes vereinbart wurde. Bei der Abwicklung der Transaktion ist die in der Auftragsabwicklung des Verkäufers angegebene Lieferadresse maßgeblich.

    5.2 Sollte das beauftragte Transportunternehmen die Ware an den Verkäufer zurücksenden, weil eine Lieferung an den Kunden nicht möglich war, trägt der Kunde die Kosten für den erfolglosen Versand. Dies gilt nicht, wenn der Kunde von seinem Widerrufsrecht wirksam Gebrauch macht, wenn die Lieferung aufgrund von Umständen, die der Kunde nicht zu vertreten hat, nicht ausgeführt werden kann oder wenn er vorübergehend daran gehindert wurde, die angebotene Leistung zu empfangen, es sei denn, der Verkäufer hat den Kunden über die Leistung für einen angemessenen Zeitraum vorher informiert.

    5.3 Persönliche Abholung ist aus logistischen Gründen nicht möglich.

    5.4 Digitale Inhalte werden dem Kunden ausschließlich in elektronischer Form wie folgt zur Verfügung gestellt:

    • per Download
    • per E-Mail

    6) Einräumung von Nutzungsrechten für digitale Inhalte

    6.1 Sofern in der Beschreibung der im Online-Shop des Verkäufers angezeigten Inhalte nicht anders angegeben, gewährt der Verkäufer dem Kunden das nicht ausschließliche, örtlich und zeitlich unbeschränkte Recht, die gelieferten Inhalte ausschließlich für private Zwecke zu nutzen.

    6.2 Die Weitergabe von Inhalten an Dritte oder die Anfertigung von Kopien an Dritte in einer Weise, die nicht durch die AGB abgedeckt ist, ist verboten, es sei denn, der Verkäufer hat der Übertragung der vertraglichen Lizenz an Dritte zugestimmt.

    6.3 Die Rechtseinräumung nach § 158 Abs. 1 BGB wird erst wirksam, wenn der Auftraggeber die vertraglich vereinbarte Vergütung in voller Höhe gezahlt hat. Vor diesem Zeitpunkt kann der Verkäufer die Nutzung der Vertragsinhalte vorübergehend gestatten. Eine Übertragung von Rechten findet durch eine solche vorläufige Erlaubnis nicht statt.

    7) Vorbehalt der Eigentumsrechte

    Wenn der Verkäufer Vorablieferungen leistet, behält er sich das Eigentum an den gelieferten Waren vor, bis der geschuldete Kaufpreis vollständig beglichen ist.

    8) Garantie

    8.1 Liegt ein Mangel der Kaufsache vor, gelten die gesetzlichen Vorschriften.

    8.2 Der Kunde wird gebeten, offensichtliche Transportschäden dem Spediteur zu melden und den Verkäufer entsprechend zu informieren. Unterlässt der Auftraggeber dies, so bleiben seine gesetzlichen oder vertraglichen Mängelansprüche unberührt.

    9) Einlösung von Kampagnen-Gutscheinen

    9.1 Gutscheine, die vom Verkäufer im Rahmen von Werbeaktionen für einen bestimmten Gültigkeitszeitraum kostenlos ausgegeben werden und die vom Kunden nicht gekauft werden können (nachfolgend "Aktionsgutscheine" genannt), können nur im Online-Shop des Verkäufers und nur innerhalb des angegebenen Zeitraums eingelöst werden.

    9.2 Einzelne Produkte können von der Gutschein-Kampagne ausgeschlossen werden, wenn sich eine solche Einschränkung aus den Bedingungen des Kampagnen-Gutscheins ergibt.

    9.3 Kampagnengutscheine können nur vor Abschluss des Bestellvorgangs eingelöst werden. Eine nachträgliche Verrechnung ist nicht möglich.

    9.4 Pro Bestellung kann nur ein Kampagnen-Gutschein eingelöst werden.

    9.5 Der Warenwert sollte mindestens dem Betrag des Kampagnengutscheins entsprechen. Der Verkäufer erstattet verbleibende Vermögenswerte nicht zurück.

    9.6 Wenn der Wert des Kampagnengutscheins für die Bestellung nicht ausreicht, kann der Kunde eine der übrigen vom Verkäufer angebotenen Zahlungsmethoden wählen, um die Differenz zu begleichen.

    9.7 Das Guthaben des Kampagnen-Gutscheins wird nicht in Bargeld eingelöst und unterliegt keinen Zinsen.

    9.8 Der Aktionsgutschein wird nicht eingelöst, wenn der Kunde im Rahmen seines gesetzlichen Widerrufsrechts ganz oder teilweise durch einen Aktionsgutschein bezahlte Waren zurückgibt.

    9.9 Der Kampagnengutschein ist übertragbar. Der Verkäufer kann Leistungen mit befreiender Wirkung an den jeweiligen Eigentümer erbringen, der den Aktionsgutschein im Online-Shop des Verkäufers einlöst. Dies gilt nicht, wenn der Verkäufer Kenntnis oder grob fahrlässige Unkenntnis von der Nichtberechtigung, der Geschäftsunfähigkeit oder der fehlenden Vertretungsbefugnis gegenüber dem jeweiligen Inhaber hat.

    10) Alternative Streitbeilegung

    10.1 Die EU-Kommission stellt auf ihrer Website den folgenden Link zur ODR-Plattform zur Verfügung: https://ec.europa.eu/consumers/odr. Diese Plattform soll eine Anlaufstelle für die außergerichtliche Beilegung von Streitigkeiten aus Online-Verkaufs- und Dienstleistungsverträgen zwischen Verbrauchern und Gewerbetreibenden sein.

    10.2 Der Verkäufer ist weder verpflichtet noch bereit, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer alternativen Streitbeilegungsstelle teilzunehmen.

     

    Erklärung zum Datenschutz 

    1) Informationen über die Erhebung personenbezogener Daten und Kontaktangaben des für die Verarbeitung Verantwortlichen 

    1.1 Wir freuen uns, dass Sie unsere Website besuchen und danken Ihnen für Ihr Interesse. Auf den folgenden Seiten informieren wir Sie über den Umgang mit Ihren persönlichen Daten bei der Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können.

    1.2 Der für die Datenverarbeitung auf dieser Website verantwortliche Inhaber im Sinne der Allgemeinen Datenschutzverordnung (GDPR) ist die Angles90 GmbH, Bahnhofallee 7, 39100 Bozen, Italien, Tel: Tel.: +39 0473 42 84 92, E-Mail: support@angles90.com. Verantwortlicher für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung personenbezogener Daten entscheidet.

    1.3 Diese Website verwendet SSL- oder TLS-Verschlüsselung aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung von persönlichen Daten und anderen vertraulichen Inhalten (z.B. Bestellungen oder Anfragen an den Controller). Sie erkennen eine verschlüsselte Verbindung an der Zeichenfolge https:// und dem Schlosssymbol in Ihrer Browserzeile.

    2) Datenerhebung, wenn Sie unsere Website besuchen 

    Wenn Sie unsere Website nur zu Informationszwecken nutzen, d.h. wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen zur Verfügung stellen, erheben wir nur Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt (sog. "Server-Logfiles"). Wenn Sie unsere Website besuchen, erheben wir die folgenden Daten, die technisch notwendig sind, damit wir Ihnen die Website anzeigen können: 

    - Unsere besuchte Website - Datum und Uhrzeit des Zugriffs - Menge der gesendeten Daten in Bytes - Quelle/Verweis, von der Sie auf die Seite gekommen sind - verwendeter Browser - verwendetes Betriebssystem - verwendete IP-Adresse (ggf.: in anonymisierter Form) 

    Die Datenbearbeitung erfolgt gemäss Art. 6 Abs. 1 Bst. f GDPR aufgrund unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Website durchgeführt. Eine Weitergabe oder anderweitige Nutzung der Daten erfolgt nicht. Wir behalten uns jedoch vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, wenn konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung vorliegen. 

    3) Unterbringung 

    Hosting durch Shopify Wir verwenden das Shopsystem des Dienstleistungsanbieters Shopify International Limited, Victoria Buildings, 2. Stock, 1-2 Haddington Road, Dublin 4, D04 XN32, Irland ("Shopify"), für 

    den Zweck des Hostings und der Darstellung des Online-Shops auf der Grundlage der Verarbeitung nach unseren Anweisungen. Alle auf unserer Website gesammelten Daten werden auf den Servern von Shopify verarbeitet. Im Rahmen der oben genannten Shopify-Dienste können Daten auch an Shopify Inc., 150 Elgin St, Ottawa, ON K2P 1L4, Kanada, Shopify Data Processing (USA) Inc., Shopify Payments (USA) Inc. oder Shopify (USA) Inc. zur weiteren Verarbeitung in unserem Auftrag übertragen werden. Für den Fall, dass Daten an Shopify Inc. in Kanada übertragen werden, wird das angemessene Datenschutzniveau durch eine Angemessenheitsentscheidung der Europäischen Kommission gewährleistet. Shopify Data Processing (USA) Inc., Shopify Payments (USA) Inc. und Shopify (USA) Inc. mit Sitz in den USA sind für das US-europäische Datenschutzabkommen "Privacy Shield" zertifiziert, das die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus garantiert. Für weitere Informationen über die Datenschutzpolitik von Shopify besuchen Sie bitte die folgende Website: https://www.shopify.com/legal/privacy. Eine Weiterverarbeitung auf anderen Servern als den oben genannten Servern von Shopify findet nur im Rahmen der folgenden Informationen statt. 

    4) Netzwerk zur Bereitstellung von Inhalten 

    - Fastly Auf unserer Website nutzen wir ein Content Delivery Network ("CDN") des Technologie-Dienstleisters Fastly Inc., 475 Brannan St. #300, San Francisco, CA 94107, USA ("Fastly"). Ein Content-Delivery-Netzwerk ist ein Online-Dienst, der dazu dient, große Mediendateien (wie z.B. Grafiken, Seiteninhalte oder Skripte) über ein Netzwerk regional verteilter, über das Internet verbundener Server zu liefern. Die Nutzung des Content-Delivery-Netzwerks von Cloudflare hilft uns, die Ladegeschwindigkeiten unserer Website zu optimieren. Die Verarbeitung erfolgt in Übereinstimmung mit Art. 6 Abs. 1 lit. f GDPR auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses an einer sicheren und effizienten Bereitstellung sowie der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Website. Cloudfare Inc. mit Sitz in den USA ist für das US-europäische Datenschutzabkommen "Privacy Shield" zertifiziert, das die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus garantiert. Für weitere Informationen über die Datenschutzrichtlinie von Cloudfare besuchen Sie bitte https://www.fastly.com/privacy 

    5) Kontaktaufnahme mit uns 

    Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen (z.B. über Kontaktformular oder E-Mail), werden personenbezogene Daten erhoben. Welche Daten im Falle eines Kontaktformulars erhoben werden, ist dem jeweiligen Kontaktformular zu entnehmen. Diese Daten werden ausschließlich zur Beantwortung Ihrer Anfrage bzw. zur Kontaktaufnahme und für die damit verbundene technische Administration gespeichert und genutzt. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihrer Anfrage gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f GDPR. Soweit Ihre Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages gerichtet ist, ist die zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 Bst. f GDPR. 6 Abs. 1 lit. b GDPR. Ihre Daten werden nach abschliessender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht; dies ist dann der Fall, wenn sich aus den Umständen ergibt, dass der Sachverhalt abschliessend geklärt ist, sofern keine anderslautenden gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen. 

    6) Datenverarbeitung bei der Eröffnung eines Kundenkontos und für die Vertragsabwicklung 

    Gemäss Art. 6 Abs. 1 lit. b GDPR werden weiterhin personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet, wenn Sie uns diese zur Durchführung eines Vertrages oder bei der Eröffnung eines Kundenkontos zur Verfügung stellen. Welche Daten erhoben werden, ist den jeweiligen Eingabeformularen zu entnehmen. Eine Löschung Ihres Kundenkontos ist jederzeit möglich. Dies kann durch eine Mitteilung an die oben genannte Adresse des Inhabers der Datensammlung erfolgen. Wir speichern und verwenden die von Ihnen angegebenen Daten zur Vertragsabwicklung. Nach vollständiger Abwicklung des Vertrages oder vollständiger Löschung Ihres Kundenkontos werden Ihre Daten mit Rücksicht auf steuer- und handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen gesperrt und nach Ablauf dieser Fristen gelöscht, sofern Sie in die weitere Verwendung Ihrer Daten nicht ausdrücklich eingewilligt haben oder eine gesetzlich zulässige Weiterverwendung Ihrer Daten durch unsere Seite vorbehalten ist, worüber wir Sie nachfolgend informieren. 

    7) Kommentarfunktion 

    Im Rahmen der Kommentarfunktion auf dieser Website werden zusätzlich zu Ihrem Kommentar Informationen über den Zeitpunkt des Verfassens des Kommentars und den Namen des von Ihnen gewählten Kommentators gespeichert und auf der Website veröffentlicht. Ferner wird Ihre IP-Adresse erfasst und gespeichert. Diese IP-Adresse wird aus Sicherheitsgründen gespeichert, falls die betroffene Person durch die Abgabe eines Kommentars die Rechte Dritter verletzt oder illegale Inhalte veröffentlicht. Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse, um Sie zu kontaktieren, falls ein Dritter Ihre veröffentlichten Inhalte als rechtswidrig beanstanden sollte. Die rechtliche Grundlage für die Speicherung Ihrer Daten ist Art. 6 Absatz 1 Buchstaben b und f GDPR. Wir behalten uns das Recht vor, Kommentare zu löschen, wenn sie von Dritten als rechtswidrig beanstandet werden. 

    8) Verwendung von Kundendaten für Direktwerbung 

    8.1 Wenn Sie unseren E-Mail-Newsletter abonnieren, senden wir Ihnen regelmäßig Informationen über unsere Angebote. Einzige Pflichtangabe für den Versand des Newsletters ist Ihre E-Mail-Adresse. Die Angabe weiterer möglicher Daten ist freiwillig und dient dazu, dass wir Sie persönlich ansprechen können. Für den Versand von Newslettern verwenden wir das sogenannte Double-Opt-In-Verfahren. Das bedeutet, dass wir Ihnen keinen E-Mail-Newsletter zusenden, es sei denn, Sie haben uns ausdrücklich bestätigt, dass Sie mit der Zusendung eines solchen Newsletters einverstanden sind. Sie erhalten dann von uns eine Bestätigungs-E-Mail, in der wir Sie bitten, durch Anklicken eines entsprechenden Links zu bestätigen, dass Sie zukünftig Newsletter erhalten möchten.

    Mit der Aktivierung des Bestätigungslinks geben Sie uns Ihre Zustimmung zur Verwendung Ihrer persönlichen Daten gemäss Art. 6 (1) Punkt a GDPR. Wenn Sie sich für den Newsletter anmelden, speichern wir Ihre vom Internet Service Provider (ISP) eingegebene IP-Adresse sowie Datum und Uhrzeit der Anmeldung, damit wir einen eventuellen Missbrauch Ihrer E-Mail-Adresse zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen können. Die von uns bei der Registrierung für den Newsletter erhobenen Daten werden ausschließlich zum Zwecke der Werbung mittels des Newsletters verwendet. Sie können den Newsletter jederzeit über den im Newsletter angegebenen Link oder durch eine Nachricht an die oben genannte verantwortliche Person abbestellen. Nach Ihrer Abmeldung wird Ihre E-Mail-Adresse umgehend aus unserem Newsletter-Verteiler gelöscht, es sei denn, Sie haben ausdrücklich in die weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt oder wir 

    behalten sich das Recht vor, darüber hinausgehende Daten zu verwenden, was gesetzlich erlaubt ist und worüber wir Sie in dieser Erklärung informieren.


    8.2 Wenn Sie uns beim Kauf von Produkten Ihre E-Mail-Adresse angegeben haben, behalten wir uns das Recht vor, Ihnen regelmäßig Angebote für ähnliche Produkte wie die bereits gekauften per E-Mail zuzusenden. Gemäß § 7 Abs. 3 des deutschen Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb benötigen wir keine gesonderte Einwilligung von Ihnen. Insofern erfolgt die Datenverarbeitung ausschließlich aufgrund unseres berechtigten Interesses an personalisierter Direktwerbung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f GDPR. Wenn Sie der Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse zu diesem Zweck zunächst widersprochen haben, werden wir Ihnen keine E-Mail zusenden. Sie sind jederzeit berechtigt, der künftigen Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse für den vorgenannten Werbezweck durch Mitteilung an die eingangs genannte verantwortliche Stelle zu widersprechen. Dabei fallen für Sie lediglich die Übermittlungskosten gemäss den Basistarifen an. Nach Erhalt Ihres Widerspruchs wird die Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse zu Werbezwecken unverzüglich eingestellt.

    8.3 Newsletter über Klaviyo 

    Unsere E-Mail-Newsletter werden über den technischen Dienstleister "Klaviyo", 225 Franklin St, Boston, MA 02110, USA (http://www.klaviyo.com/) verschickt, an den wir die Daten weitergeben, die Sie bei der Registrierung für den Newsletter angegeben haben. Diese Weiterleitung erfolgt gemäss Art. 6 Abs. 1 lit. f GDPR und dient unserem berechtigten Interesse an der Nutzung eines werblichen, sicheren und benutzerfreundlichen Newsletter-Systems. Bitte beachten Sie, dass Ihre Daten in der Regel auf einen Klaviyo-Server in den USA übertragen und dort gespeichert werden. 

    Klaviyo verwendet diese Informationen, um den Newsletter in unserem Auftrag zu versenden. Klaviyo verwendet die Daten unserer Newsletter-Empfänger nicht, um ihnen selbst zu schreiben oder sie an Dritte weiterzugeben. Um Ihre Daten in den USA zu schützen, haben wir mit Klaviyo einen Datenverarbeitungsvertrag ("Data-Processing-Agreement") abgeschlossen, in dem sich Klaviyo verpflichtet, die Daten unserer Nutzer zu schützen, sie in unserem Auftrag gemäß ihren Datenschutzbestimmungen zu verarbeiten und insbesondere nicht an Dritte weiterzugeben. 

    Darüber hinaus ist Klaviyo nach dem us-europäischen Datenschutzabkommen "Privacy Shield" zertifiziert und verpflichtet sich damit zur Einhaltung der EU-Datenschutzbestimmungen. 

    Sie können die Datenschutzbestimmungen von Klaviyo hier einsehen: https://www.klaviyo.com/privacy 

    8.4 Benachrichtigung per E-Mail über Lagerverfügbarkeit Wenn unser Online-Shop die Möglichkeit bietet, Sie per E-Mail über den Zeitpunkt der Verfügbarkeit ausgewählter, vorübergehend nicht verfügbarer Artikel zu informieren, können Sie unseren E-Mail-Benachrichtigungsdienst für die Produktverfügbarkeit abonnieren. Wenn Sie sich für unseren E-Mail-Benachrichtigungsdienst für Produktverfügbarkeiten registrieren, erhalten Sie von uns eine einmalige Nachricht per E-Mail über die Verfügbarkeit des von Ihnen ausgewählten Artikels. Die einzige obligatorische Angabe, die zum Senden dieser Benachrichtigung erforderlich ist, ist Ihre E-Mail-Adresse. Die Angabe weiterer Daten ist freiwillig und wird gegebenenfalls verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können. Beim Versenden dieser Benachrichtigung verwenden wir das sogenannte Double-Opt-In-Verfahren. Das bedeutet, dass wir Ihnen eine entsprechende Benachrichtigung erst dann zusenden, wenn Sie ausdrücklich bestätigt haben, dass Sie mit dem Erhalt einer solchen Nachricht einverstanden sind. Wir senden Ihnen dann eine Bestätigungs-E-Mail, in der wir Sie auffordern, einen Link anzuklicken, um zu bestätigen, dass Sie eine solche Benachrichtigung erhalten möchten.

    Mit der Aktivierung des Bestätigungslinks willigen Sie in die Verwendung Ihrer persönlichen Daten gemäss Art. 6 Abs. 1 Punkt a GDPR. Wenn Sie sich für unseren E-Mail-Benachrichtigungsdienst zur Produktverfügbarkeit registrieren, speichern wir Ihre vom Internet Service Provider (ISP) registrierte IP-Adresse sowie Datum und Uhrzeit der Registrierung, um einen möglichen Missbrauch Ihrer E-Mail-Adresse zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können. Die Daten, die wir bei der Registrierung für unseren E-Mail-Benachrichtigungsdienst zur Warenverfügbarkeit erheben, werden von uns ausschließlich dazu verwendet, Sie über die Verfügbarkeit eines bestimmten Artikels in unserem Online-Shop zu informieren. Sie können den E-Mail-Benachrichtigungsdienst für die Verfügbarkeit von Waren jederzeit abbestellen, indem Sie eine entsprechende Mitteilung an den eingangs genannten Verantwortlichen für die Datenverarbeitung senden. Nach Ihrer Abmeldung wird Ihre E-Mail-Adresse umgehend aus unserem Verteiler gelöscht, es sei denn, Sie haben der weiteren Verwendung Ihrer Daten ausdrücklich zugestimmt oder wir behalten uns die weitere Verwendung Ihrer Daten nach den gesetzlichen Bestimmungen vor, über die wir Sie in dieser Erklärung informieren. 

    9) Verarbeitung von Daten zum Zweck der Auftragsabwicklung 

    9.1 Die von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden im Rahmen der Vertragsabwicklung an das mit der Lieferung beauftragte Transportunternehmen weitergegeben, soweit dies zur Lieferung der Ware erforderlich ist. Eine Weitergabe Ihrer Zahlungsdaten an das mit der Lieferung beauftragte Kreditinstitut erfolgt im Rahmen der Zahlungsabwicklung, soweit dies zur Zahlungsabwicklung erforderlich ist. Soweit Zahlungsdienstleister in Anspruch genommen werden, weisen wir Sie im Folgenden ausdrücklich darauf hin. Rechtsgrundlage für die Übermittlung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b GDPR.

    9.2 Einsatz von Spezialdienstleistern für die Auftragsbearbeitung und -abwicklung

    - Easybill Die Auftragsabwicklung (insbesondere die Rechnungsstellung) erfolgt über den Dienstleister "easybill" (easybill GmbH, Düsselstr. 21, 41564 Kaarst). Name, Anschrift und sonstige personenbezogene Daten werden ausschließlich zur Abwicklung der Online-Bestellung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b GDPR weitergegeben. Eine Weitergabe Ihrer Daten erfolgt nur, soweit dies für die Abwicklung der Bestellung erforderlich ist. Einzelheiten der Datenschutzerklärung von easybill und der Datenschutzerklärung können unter https://www.easybill.de/en/privacy eingesehen werden. 

    9.3 Weitergabe persönlicher Daten an Versanddienstleister

    - Deutsche Post If delivery of goods takes place by the transport service provider Deutsche Post (Deutsche Post AG, Charles-de-Gaulle-Straße 20, 53113 Bonn), we will pass on your e-mail address to Deutsche Post in accordance with Art. 6 (1) point a GDPR, prior to delivery of the goods, for the purpose of coordinating a date of delivery or of a notice about the shipment status, only if you have given your express consent during the ordering process. Otherwise, only the name of the recipient and the delivery address will be passed on to Deutsche Post for the purpose of delivery in accordance with Art. 6 (1) point b GDPR. The data will only be passed on if this is necessary for the delivery of the goods. In this case, prior agreement on the delivery date with Deutsche Post or transmission of status information for shipment delivery is not possible. The consent can be revoked for future deliveries at any time, either with the controller or with the transport service provider Deutsche Post. - DHL If delivery of goods takes place by the transport service provider DHL (Deutsche Post AG, Charles-de-Gaulle-Straße 20, 53113 Bonn), we will pass on your e-mail address to DHL in accordance with Art. 6 (1) point a GDPR, prior to delivery of the goods, for the purpose of coordinating a date of delivery or of a notice about the shipment status, only if you have given your express consent during the ordering process. Otherwise, only the name of the recipient and the delivery address will be passed on to DHL for the purpose of delivery in accordance with Art. 6 (1) point b GDPR. The data will only be passed on if this is necessary for the delivery of the goods. In this case, prior agreement on the delivery date with DHL or transmission of status information for shipment delivery is not possible. The consent can be revoked for future deliveries at any time, either with the controller or with the transport service provider DHL. - DPD If delivery of goods takes place by the transport service provider DPD (DPD Deutschland GmbH, Wailandtstraße 1, 63741 Aschaffenburg), we will pass on your e-mail address to DPD in accordance with Art. 6 (1) point a GDPR, prior to delivery of the goods, for the purpose of coordinating a date of delivery or of a notice about the shipment status, if you have given your express consent during the ordering process. Otherwise, only the name of the recipient and the delivery address will be passed on to DPD for the purpose of delivery in accordance with Art. 6 (1) point b GDPR. The data will only be passed on if this is necessary for the delivery of the goods. In this case, prior agreement on the delivery date with DPD or transmission of status information for shipment delivery is not possible. The consent can be revoked for future deliveries at any time, either with the controller or with the transport service provider DPD. - FedEx If delivery of goods takes place by the transport service provider FedEx (FedEx Express Germany GmbH, Langer Kornweg 34 k,65451 Kelsterbach)), we will pass on your e-mail address to FedEx in accordance with Art. 6 (1) point a GDPR, prior to delivery of the goods, for the purpose of coordinating a date of delivery or of a notice about the shipment status, only if you have given your express consent during the ordering process. Otherwise, only the name of the recipient and the delivery address will be passed on to FedEx for the purpose of delivery in accordance with Art. 6 (1) point b GDPR. The data will only be passed on if this is necessary for the delivery of the goods. In this case, prior agreement on the delivery date with FedEx or transmission of status information for shipment delivery is not possible. The consent can be revoked for future deliveries at any time, either with the controller or with the transport service provider FedEx. - GLS If delivery of goods takes place by the transport service provider GLS (General Logistics Systems Germany GmbH & Co. OHG, GLS Germany-Straße 1 – 7, 36286 Neuenstein), we will pass on your e-mail address to GLS in accordance with Art. 6 (1) point a GDPR, prior to delivery of the goods, for the purpose of coordinating a date of delivery or of a notice about the shipment status, if you have given your express consent during the ordering process. Otherwise, only the name of the recipient and the delivery address will be passed on to GLS for the purpose of delivery in accordance with Art. 6 (1) point b GDPR. The data will only be passed on if this is necessary for the delivery of the goods. In this case, prior agreement on the delivery date with GLS or transmission of status information for shipment delivery is not possible. The consent can be revoked for future deliveries at any time, either with the controller or with the transport service provider GLS. - Hermes If delivery of goods takes place by the transport service Hermes (Hermes Logistik Gruppe Deutschland GmbH, Essener Straße 89, 22419 Hamburg), we will pass on your e-mail address to Hermes in accordance with Art. 6 (1) point a GDPR, prior to delivery of the goods, for the purpose of coordinating a date of delivery or of a notice about the shipment status, if you have given your express consent during the ordering process. Otherwise, only the name of the recipient and the delivery address will be passed on to Hermes for the purpose of delivery in accordance with Art. 6 (1) point b GDPR. The data will only be passed on if this is necessary for the delivery of the goods. In this case, prior agreement on the delivery date with Hermes or transmission of status information for shipment delivery is not possible. The consent can be revoked for futre deliveries at any time, with the controller or with the transport service provider Hermes. - UPS If delivery of goods takes place by the transport service UPS (United Parcel Service Deutschland Inc. & Co. OHG, Görlitzer Straße 1, 41460 Neuss), we will pass on your e-mail address to UPS in accordance with Art. 6 (1) point a GDPR, prior to delivery of the goods, for the purpose of coordinating a date of delivery or of a notice about the shipment status, if you have given your express consent during the ordering process. Otherwise, only the name of the recipient and the delivery address will be passed on to UPS for the purpose of delivery in accordance with Art. 6 (1) point b GDPR. The data will only be passed on if this is necessary for the delivery of the goods. In this case, prior agreement on the delivery date with UPS or transmission of status information for shipment delivery is not possible. The consent can be revoked for future deliveries at any time, either with the controller or with the transport service provider UPS.

    9.4 Use of Payment Service Providers 

    - Paypal Wenn Sie per PayPal, Kreditkarte über PayPal, Lastschriftverfahren über PayPal oder - falls angeboten - "Kauf auf Rechnung" oder "Ratenzahlung" über PayPal bezahlen, übermitteln wir Ihre Zahlungsdaten an PayPal (Europe) S.a.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxemburg (nachfolgend "PayPal"). Die Übermittlung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b GDPR und nur insoweit, als dies für die Zahlungsabwicklung erforderlich ist. PayPal behält sich das Recht vor, für die Zahlungsarten Kreditkarte über PayPal, Lastschriftverfahren über PayPal oder, falls angeboten, "Kauf auf Rechnung" oder "Ratenzahlung" über PayPal Bonitätsprüfungen durchzuführen. Zu diesem Zweck können Ihre Zahlungsdaten aufgrund des berechtigten Interesses von PayPal an der Feststellung Ihrer Zahlungsfähigkeit gemäss Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f GDPR. PayPal verwendet das Ergebnis der Bonitätsprüfung in Bezug auf die statistische Wahrscheinlichkeit des Zahlungsausfalls für die Entscheidung über die Bereitstellung der jeweiligen Zahlungsmethode. Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte (sog. Score-Werte) enthalten. Sind im Ergebnis der Kreditauskunft Score-Werte enthalten, so basieren diese auf anerkannten wissenschaftlichen, mathematisch-statistischen Methoden. Die Berechnung der Score-Werte beinhaltet, ist aber nicht auf Adressdaten beschränkt. Weitere Informationen zum Datenschutzrecht, einschließlich der verwendeten Auskunfteien, finden Sie in der Datenschutzerklärung von PayPal unter: https://www.paypal.com/uk/webapps/mpp/ua/privacy-full. Sie können dieser Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit widersprechen, indem Sie eine Nachricht an PayPal senden. PayPal kann jedoch weiterhin berechtigt sein, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, wenn dies für die vertragsgemäße Zahlungsabwicklung erforderlich ist. - Stripe Wenn Sie die Zahlungsart Stripe wählen, erfolgt die Abwicklung der Zahlung durch den Zahlungsdienstleister Stripe Payments Europe Ltd., 1 Grand Canal Street Lower, Grand Canal Dock, Dublin, Irland, an den wir Ihre im Rahmen des Bestellvorgangs gemachten Angaben zusammen mit den Informationen zu Ihrer Bestellung (Name, Anschrift, Kontonummer, Bankleitzahl, ggf. Bankleitzahl, Kreditkartennummer, Rechnungsbetrag, Währung und Transaktionsnummer) gemäß Art. 6 Absatz 1 Buchstabe b GDPR. Eine Weitergabe Ihrer Daten erfolgt nur zum Zwecke der Zahlungsabwicklung mit dem Zahlungsdienstleister Stripe Payments Europe Ltd. und nur im notwendigen Umfang. Für weitere Informationen über die Datenschutzpolitik von Stripe besuchen Sie bitte: https://stripe.com/gb/privacy 

    10) Verwendung von Videos 

    Verwendung von YouTube-Videos 

    Diese Website verwendet die YouTube-Einbettungsfunktion für die Anzeige und Wiedergabe von Videos des Anbieters YouTube, der zu Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 ESW5, Irland ("Google") gehört. 

    Zu diesem Zweck wird der erweiterte Datenschutzmodus verwendet, um nach Angaben des Anbieters sicherzustellen, dass Benutzerinformationen erst dann gespeichert werden, wenn die Wiedergabefunktion des Videos gestartet wird. Wenn die Wiedergabe von eingebetteten YouTube-Videos gestartet wird, setzt der Anbieter "YouTube"-Cookies, um Informationen über das Nutzerverhalten zu sammeln. Nach Angaben von YouTube soll die Verwendung dieser Cookies unter anderem dazu dienen, Videostatistiken aufzuzeichnen, die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern und unzulässige Aktionen zu vermeiden. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Informationen direkt mit Ihrem Konto verknüpft, wenn Sie auf ein Video klicken. Wenn Sie nicht mit Ihrem Profil auf YouTube verknüpft werden möchten, müssen Sie sich vor der Aktivierung der Schaltfläche ausloggen. Google speichert Ihre Daten (auch für nicht eingeloggte Nutzer) als Nutzungsprofile und wertet sie aus. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere nach Art. 6 Abs. 1 Bst. f GDPR aufgrund des berechtigten Interesses von Google an der Schaltung personalisierter Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechter Gestaltung seiner Website. Sie haben das Recht, der Erstellung dieser Nutzerprofile zu widersprechen, wobei Sie sich zur Ausübung dieses Rechts an YouTube wenden müssen. Bei der Nutzung von YouTube können personenbezogene Daten auch an die Server von Google LLC. in den USA übermittelt werden. 

    Unabhängig davon, ob das eingebettete Video wiedergegeben wird, wird beim Besuch dieser Website eine Verbindung mit dem Google-Netzwerk "Doppelklick" hergestellt. Dies kann eine weitere Datenverarbeitung auslösen, die sich unserer Kontrolle entzieht. 

    Für den Fall, dass personenbezogene Daten an Google LLC. mit Sitz in den Vereinigten Staaten übermittelt werden, ist Google LLC. für das US-amerikanisch-europäische Datenschutzabkommen "Privacy Shield" zertifiziert, das die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus garantiert. Ein aktuelles Zertifikat kann hier eingesehen werden: https://www.privacyshield.gov/list. 

    Weitere Informationen über die Datenschutzpolitik von YouTube finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: www.google.com/policies/privacy/. 

    Soweit dies gesetzlich vorgeschrieben ist, haben wir Ihre Zustimmung zur Verarbeitung Ihrer Daten gemäß Art. 6 (1) Punkt a GDPR eingeholt. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, folgen Sie bitte dem oben beschriebenen Verfahren. 

    11) Online-Marketing 

    Facebook-Pixel zur Schaffung von individuellen Zielgruppen Innerhalb unseres Online-Angebots kommt der sogenannte "Facebook-Pixel" des sozialen Netzwerks Facebook zum Einsatz. Es wird von Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Quay, Square, Dublin 2, Irland (im Folgenden "Facebook") betrieben. Klickt ein Nutzer auf eine von uns geschaltete Werbung, die auf Facebook angezeigt wird, wird die URL unserer verlinkten Seite durch Facebook-Pixel ergänzt. Wenn unsere Seite den Datenaustausch mit Facebook über Pixel ermöglicht, wird dieser URL-Parameter über ein Cookie, das von der verlinkten Seite selbst gesetzt wird, in den Browser des Benutzers geschrieben. Dieses Cookie wird dann von Facebook-Pixel gelesen und ermöglicht die Weiterleitung der Daten an Facebook. Mit Hilfe des Facebook-Pixels ist Facebook in der Lage, die Besucher unseres Online-Angebots als Zielgruppe für die Präsentation von Anzeigen (sog. "Facebook-Anzeigen") zu bestimmen. Dementsprechend wird das Facebook-Pixel zur Darstellung der von uns geschalteten Facebook-Werbung nur Facebook-Nutzern präsentiert, die Interesse an unserem Online-Angebot gezeigt haben oder die bestimmte Eigenschaften aufweisen (z.B. Interesse an bestimmten Themen oder Produkten, die anhand der besuchten Webseiten ermittelt werden), die wir an Facebook übermitteln werden (sog. "Custom Audiences"). Bei der Verwendung von Facebook-Pixeln wollen wir auch sicherstellen, dass unsere Facebook-Anzeigen dem potenziellen Interesse der Nutzer entsprechen und nicht störend wirken. Auf diese Weise können wir die Wirksamkeit von Facebook-Anzeigen für statistische und Marktforschungszwecke auswerten, indem wir nachverfolgen, ob Nutzer auf unsere Website weitergeleitet wurden, nachdem 

    clicking on a Facebook ad ("conversion"). The collected data is anonymous and does not provide us with any information about the user’s identity. However, the data is stored and processed by Facebook to enable a connection to the respective user profile and to allow Facebook to use the data for its own advertising purposes in accordance with the Facebook Data Usage Guidelines (https://www.facebook.com/about/privacy/). The data may enable Facebook and its partners to serve advertisements on and off Facebook. The data processing associated with the use of the Facebook pixel is based on our predominantly legitimate interest in the evaluation, optimization and economic operation of our online offer and our advertising measures in accordance with Art. 6 (1) point f GDPR. The information generated by Facebook is usually transferred to a Facebook server and stored there. This may also result in transmission to the servers of Facebook Inc. in the USA. Facebook Inc. based in the USA is certified for the US-European data protection agreement "Privacy Shield", which guarantees compliance with the data protection level applicable in the EU. If you want to object to the collection by Facebook pixels and the use of your data for presenting Facebook ads, you can set an opt-out cookie by clicking on the following link, which deactivates Facebook pixel tracking: disable Facebook pixels This opt-out cookie only works in this browser and only for this domain. If you delete your cookies in this browser, you must click on the above link again. To the extent required by law, we have obtained your consent to the processing of your data as described in accordance with Art. 6 (1) point a GDPR. You can withdraw your consent at any time with effect for the future. In order to exercise your right of withdrawal, please follow the procedure described above. 

    12) Retargeting/Wiedervermarktung/ Empfehlungswerbung 

    Google Ads Remarketing Unsere Website nutzt die Funktionen von Google Ads Remarketing, die es uns ermöglichen, unsere Website in den Google-Suchergebnissen sowie auf Websites Dritter zu bewerben. Der Anbieter ist Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland ("Google"). Zu diesem Zweck platziert Google ein Cookie im Browser Ihres Endgeräts, das auf der Grundlage der von Ihnen besuchten Seiten automatisch eine pseudonyme Cookie-ID verwendet, um interessenbezogene Werbung zu ermöglichen. Die Verarbeitung erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses an der optimalen Vermarktung unserer Website gemäß Art. 6 Absatz 1 Buchstabe f GDPR. Eine zusätzliche Verarbeitung findet nur dann statt, wenn Sie mit Google vereinbart haben, dass Ihr Google Internet- und App-Browsing-Verlauf mit Ihrem Google-Konto verknüpft wird und Informationen aus Ihrem Google-Konto für personalisierte Anzeigen verwendet werden, die Sie im Web betrachten. Wenn Sie beim Besuch unserer Website bei Google angemeldet sind, vershiendet Google Ihre Daten in Verbindung mit Google Analytics-Daten, um Zielgruppenlisten für geräteübergreifendes Remarketing zu erstellen und zu definieren. Zu diesem Zweck verknüpft Google Ihre persönlichen Daten vorübergehend mit Google Analytics-Daten, um Zielgruppen zu erstellen. Bei der Verwendung von Google Ads können personenbezogene Daten auch an die Server von Google LLC. in den USA übertragen werden. Sie können das Setzen von Cookies für Anzeigenvorgaben dauerhaft deaktivieren. Sie können das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren: https://www.google.com/settings/ads/onweb/. Alternativ können Sie sich an die Digital Advertising Alliance unter www.aboutads.info wenden, um zu erfahren, wie Sie Cookies setzen und die entsprechenden Einstellungen vornehmen können. Schließlich können Sie Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und individuell entscheiden können, ob Sie diese akzeptieren oder ob Sie die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen möchten. Wenn Cookies nicht akzeptiert werden, kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein. Für den Fall, dass personenbezogene Daten an Google LLC. mit Sitz in den Vereinigten Staaten übermittelt werden, ist Google LLC. für das US-amerikanisch-europäische Datenschutzabkommen "Privacy Shield" zertifiziert, das die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus garantiert. Ein aktuelles Zertifikat kann hier eingesehen werden: https://www.privacyshield.gov/list. Weitere Informationen und die Datenschutzbestimmungen von Google in Bezug auf Werbung können unter: http://www.google.com/policies/technologies/ads/ eingesehen werden. Soweit gesetzlich vorgeschrieben, haben wir Ihre Zustimmung zur Verarbeitung Ihrer Daten gemäss Art. 6 (1) Punkt a GDPR eingeholt. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, folgen Sie bitte dem oben beschriebenen Verfahren.

    13) Werkzeuge und Diverses 

    Bewerbungen für Stellenausschreibungen per E-Mail 

    Auf unserer Website veröffentlichen wir aktuelle Stellenangebote in einem eigenen Bereich, auf die sich Interessenten per E-Mail über die angegebene Kontaktadresse bewerben können. 

    Wenn Bewerberinnen und Bewerber in das Bewerbungsverfahren einbezogen werden möchten, müssen sie uns im Zusammenhang mit ihrer Bewerbung per E-Mail alle persönlichen Angaben übermitteln, die für eine fundierte und fundierte Beurteilung und Auswahl erforderlich sind. Zu den erforderlichen Daten sollten allgemeine persönliche Angaben (Name, Adresse, Telefon oder elektronischer Kontakt) sowie leistungsbezogene Nachweise über die für die ausgeschriebene Stelle erforderlichen Qualifikationen gehören. Darüber hinaus können gesundheitsbezogene Angaben verlangt werden, die im Interesse des Sozialschutzes im Hinblick auf die Person des Bewerbers arbeits- und sozialrechtlich besonders zu beachten sind. 

    Welche Bestandteile eine Bewerbung enthalten muss, um berücksichtigt zu werden, und in welcher Form diese Bestandteile per E-Mail versandt werden müssen, ist der jeweiligen Stellenausschreibung zu entnehmen. 

    Nach Eingang des über die angegebene E-Mail-Kontaktadresse zugesandten Antrags werden die Daten des Antragstellers von uns gespeichert und ausschließlich zum Zweck der Bearbeitung des Antrags ausgewertet. Bei Rückfragen, die sich im Rahmen der Bearbeitung der Bewerbung ergeben, verwenden wir nach unserem Ermessen entweder die vom Bewerber mit seiner Bewerbung angegebene E-Mail-Adresse oder eine angegebene Telefonnummer. 

    Die rechtliche Grundlage für eine solche Bearbeitung, einschliesslich der Kontaktaufnahme mit Gesuchstellern für Rückfragen, ist grundsätzlich Art. 6 Abs. 1 lit. b GDPR in Verbindung mit Art. 26 Abs. 1 Bundesdatenschutzgesetz. Gemäss diesen Bestimmungen gilt der Abschluss des Gesuchsverfahrens als Anbahnung eines Arbeitsverhältnisses. 

    Wenn besondere Kategorien von Personendaten im Sinne von Art. 9 Abs. 1 GDPR (z.B. Gesundheitsdaten wie z.B. Angaben zum Schwerbehindertenstatus) von Antragstellern im Rahmen des Antragsverfahrens verlangt werden, erfolgt die Bearbeitung nach Art. 9 Abs. 2 Bst. b GDPR, um die Rechte aus dem Arbeits-, Sozialversicherungs- und Sozialschutzrecht wahrnehmen und unseren diesbezüglichen Verpflichtungen nachkommen zu können. 

    Die Verarbeitung besonderer Datenkategorien kann auch kumulativ oder alternativ auf Art. 9 Abs. 1 Bst. h GDPR beruhen, wenn sie für Zwecke der Gesundheitsversorgung oder der Arbeitsmedizin, für die Beurteilung der Arbeitsfähigkeit des Antragstellers, für die medizinische Diagnostik, die Gesundheits- oder Sozialfürsorge oder für die Verwaltung von Systemen und Diensten im Gesundheits- oder Sozialbereich verwendet werden. 

    Wird der Antragsteller im Rahmen der oben beschriebenen Evaluation nicht ausgewählt oder zieht ein Antragsteller seinen Antrag vorzeitig zurück, werden seine per E-Mail übermittelten Daten sowie die gesamte elektronische Korrespondenz einschließlich der ursprünglichen Antrags-E-Mail spätestens nach 6 Monaten nach einer entsprechenden Benachrichtigung gelöscht. Diese Frist richtet sich nach unserem berechtigten Interesse, Folgefragen zum Antrag beantworten zu können und gegebenenfalls unserer Nachweispflicht nach den Regelungen zur Gleichbehandlung der Antragsteller nachkommen zu können. 

    Im Falle einer erfolgreichen Bewerbung werden die übermittelten Daten auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b GDPR in Verbindung mit Art. 26 Abs. 2 Bundesdatenschutzgesetz für die Zwecke der Durchführung des Arbeitsverhältnisses bearbeitet. 

    14) Rechte des Datensubjekts 

    14.1 Das geltende Datenschutzgesetz räumt Ihnen gegenüber dem Inhaber der Datensammlung folgende umfassende Rechte der betroffenen Personen (Informations- und Interventionsrechte) im Hinblick auf die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten ein:

    - Auskunftsrecht der betroffenen Person nach Art. 15 GDPR: Sie haben das Recht, die folgenden Informationen zu erhalten: Die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten; die Zwecke der Verarbeitung; die Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten; die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die personenbezogenen Daten mitgeteilt wurden oder werden; der vorgesehene Zeitraum, für den die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien, nach denen dieser Zeitraum festgelegt wurde; das Bestehen des Rechts, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen die Berichtigung oder Löschung personenbezogener Daten oder die Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten, die die betroffene Person betreffen, zu verlangen oder Widerspruch gegen eine solche Verarbeitung einzulegen; das Recht, eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen; wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über ihre Quelle; das Vorhandensein automatisierter Entscheidungsfindung, einschließlich der Erstellung von Profilen und zumindest in diesen Fällen aussagekräftiger Informationen über die damit verbundene Logik sowie die Bedeutung und die vorgesehenen Folgen einer solchen Verarbeitung für die betroffene Person; die angemessenen Garantien gemäß Artikel 46, wenn personenbezogene Daten in ein Drittland übermittelt werden. 

    - Recht auf Berichtigung gemäss Art. 16 GDPR: Sie haben das Recht, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen ohne unangemessene Verzögerung die Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten, die Sie betreffen, zu verlangen und/oder das Recht, unvollständige personenbezogene Daten, die bei uns gespeichert sind, ausfüllen zu lassen. 

    - Recht auf Löschung ("Recht, vergessen zu werden") gemäss Art. 17 GDPR: Sie haben das Recht, von der verantwortlichen Stelle die Löschung der Sie betreffenden Personendaten zu verlangen, wenn die Voraussetzungen des Art. 17 Abs. 2 GDPR erfüllt sind. Dieses Recht gilt jedoch nicht für die Ausübung der Meinungs- und Informationsfreiheit, für die Erfüllung einer gesetzlichen Pflicht, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder für die Begründung, Ausübung oder Abwehr von Rechtsansprüchen. 

    - Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäss Art. 18 GDPR: Sie haben das Recht, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten aus folgenden Gründen zu verlangen Solange die Richtigkeit der von Ihnen bestrittenen Personendaten überprüft wird. Wenn Sie sich der Löschung Ihrer persönlichen Daten wegen unrechtmässiger Verarbeitung widersetzen und stattdessen die Einschränkung ihrer Verwendung beantragen. Wenn Sie die personenbezogenen Daten für die Begründung, Ausübung oder Abwehr von Rechtsansprüchen benötigen, sobald wir diese Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht mehr benötigen. Wenn Sie der Verarbeitung aus Gründen widersprochen haben, die sich auf Ihre persönliche Situation beziehen, bis geprüft worden ist, ob unsere legitimen Gründe Ihre Gründe überwiegen. 

    - Recht auf Information gemäss Art. 19 GDPR: Wenn Sie gegenüber dem Inhaber der Datensammlung das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung geltend gemacht haben, ist dieser verpflichtet, jedem Empfänger, dem die Personendaten bekannt gegeben wurden, jede Berichtigung oder Löschung von Personendaten oder jede Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dass sich dies als unmöglich erweist oder einen unverhältnismässigen Aufwand erfordert. Sie haben das Recht, über diese Empfänger informiert zu werden. 

    - Recht auf Datenportabilität gemäss Art. 20 GDPR: Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, in einem strukturierten, allgemein üblichen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder zu verlangen, dass diese Daten an einen anderen für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch möglich ist. 

    - Recht auf Widerruf einer erteilten Einwilligung gemäss Art. 7 ABS. 3 GDPR: Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Im Falle eines Widerrufs werden wir die betreffenden Daten unverzüglich löschen, es sei denn, die Weiterverarbeitung kann auf eine gesetzliche Grundlage für eine Verarbeitung ohne Einwilligung gestützt werden. Der Widerruf der Einwilligung hat keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung auf der Grundlage der Einwilligung vor deren Widerruf. 

    - Recht auf Einreichung einer Beschwerde gemäss Art. 77 GDPR: Unbeschadet anderer verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe haben Sie das Recht, bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere im Mitgliedstaat Ihres gewöhnlichen Aufenthalts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes der behaupteten Rechtsverletzung, Beschwerde einzureichen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung personenbezogener Daten über Sie gegen das GDPR verstösst. 

    14.2 WIDERSPRUCHSRECHT

    WENN WIR IM RAHMEN EINER INTERESSENABWÄGUNG IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN AUF DER GRUNDLAGE UNSERES ÜBERWIEGENDEN BERECHTIGTEN INTERESSES VERARBEITEN, HABEN SIE JEDERZEIT DAS RECHT, DIESER VERARBEITUNG MIT WIRKUNG FÜR DIE ZUKUNFT AUS GRÜNDEN ZU WIDERSPRECHEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN. WENN SIE VON IHREM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH MACHEN, WERDEN WIR DIE VERARBEITUNG DER BETREFFENDEN DATEN EINSTELLEN. WIR BEHALTEN UNS JEDOCH DAS RECHT ZUR WEITERVERARBEITUNG VOR, WENN WIR SCHUTZWÜRDIGE ZWINGENDE GRÜNDE FÜR DIE VERARBEITUNG NACHWEISEN KÖNNEN, DIE SCHWERER WIEGEN ALS IHRE INTERESSEN, GRUNDRECHTE UND GRUNDFREIHEITEN, ODER WENN DIE VERARBEITUNG DER GELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPRÜCHEN DIENT. 

    WENN WIR IHRE PERSÖNLICHEN DATEN FÜR DIREKTMARKETINGZWECKE VERARBEITEN, HABEN SIE JEDERZEIT DAS RECHT, DER VERARBEITUNG IHRER PERSÖNLICHEN DATEN, DIE FÜR DIREKTMARKETINGZWECKE VERWENDET WERDEN, ZU WIDERSPRECHEN. SIE KÖNNEN DEN EINSPRUCH WIE OBEN BESCHRIEBEN AUSÜBEN. 

    WENN SIE VON IHREM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH MACHEN, WERDEN WIR DIE VERARBEITUNG DER BETREFFENDEN DATEN ZU ZWECKEN DER DIREKTWERBUNG EINSTELLEN. 

    15) Dauer der Speicherung persönlicher Daten 

    Die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten richtet sich nach der jeweiligen Rechtsgrundlage, dem Zweck der Verarbeitung und - soweit relevant - nach der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist (z.B. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen). 

    Werden Personendaten aufgrund einer ausdrücklichen Zustimmung gemäss Art. 6 Abs. 1 Bst. a GDPR verarbeitet werden, werden diese Daten so lange gespeichert, bis die betroffene Person ihre Einwilligung widerruft. 

    Wenn es gesetzliche Aufbewahrungsfristen für Daten gibt, die im Rahmen gesetzlicher oder ähnlicher Verpflichtungen auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b GDPR verarbeitet werden, werden diese Daten nach Ablauf der Aufbewahrungsfristen routinemäßig gelöscht, wenn sie für die Vertragserfüllung oder die Vertragsanbahnung nicht mehr erforderlich sind und/oder wenn wir kein berechtigtes Interesse an der weiteren Speicherung mehr haben. 

    Bei der Bearbeitung von Personendaten auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Bst. f GDPR werden diese Daten so lange gespeichert, bis die betroffene Person ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 1 Bst. f GDPR gespeichert, es sei denn, es können zwingende Gründe für eine schutzwürdige Verarbeitung dargelegt werden, welche die Interessen, Rechte und Freiheiten des Betroffenen überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Abwehr von Rechtsansprüchen. 

    Werden Personendaten zum Zweck der Direktwerbung auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Bst. f GDPR verarbeitet werden, werden diese Daten so lange gespeichert, bis die betroffene Person ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 ABS. 2 BST. F GDPR AUSÜBT. 

    Sofern in den in dieser Erklärung enthaltenen Informationen über besondere Verarbeitungssituationen nichts anderes angegeben ist, werden gespeicherte personenbezogene Daten gelöscht, wenn sie für die Zwecke, für die sie erhoben oder anderweitig verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich sind.