Angles90 Grips

€39,90 €54,90

GELENKSTRESS MINIMIEREN, MUSKELANREIZE MAXIMIEREN & MEHR HALT!   

 

Paket enthält:

  • Ein Griffpaar mit Gurten
  • Zugang zu unserer Online-Datenbank mit Anleitungs-, Übungs- und Profi-Tipp-Videos

Schneller Versand mit Tracking

30 Tage Geld-zurück-Garantie

Sicherer und zertifizierter Online Shop

Natürlichere Trainingswinkel und besserer Griff!

Wie wir Krafttraining gelenkfreundlicher machen? Die meisten Maschinen und Stangen beinhalten horizontale, starre Griffe. Unser Körper, jedoch, ist nicht darauf ausgerichtet, Gewichte aus vorgefertigten Winkeln herauszuheben - zumindest nicht hauptsächlich und zumindest nicht zahlreichen Studien und renommierten Trainern zufolge.

Aus biomechanischer Sicht sollten sich unsere Arme beim Heben frei bewegen können, um den Druck auf Handgelenke, Ellbogen und Schultern zu verringern. Dieses Problem verdeutlicht sich bei Zugbewegungen wie Latziehen, Klimmzügen, Kreuzheben und Langhantel-/Maschinenrudern, da diese - im Gegensatz zu Brust- oder Schulterübungen - oftmals begrenzte Griffmöglichkeiten aufweisen.

Nehmen wir eine Kurzhantel: Hier wählt man intuitiv jenen Bewegungsbereich, bei welchen man den Zielmuskel am intensivsten spürt - und die Gelenke am wenigsten!

"Warum also nicht bei allen Übungen einen solchen natürlichen Bewegungsumfang nutzen?!", dachten wir uns damals im Jahr 2017. Bis heute haben wir dieses Problem für 80.000 Kunden gelöst, indem wir einen Griff anbieten, der sich ihnen anpasst und nicht umgekehrt.

Ein Griff, der sich dir anpasst

und nicht umgekehrt!

Erwähnt in:

Gelenkschonend

Ein Griff im 90 Grad-Winkel stellt die natürlichste Position für Handgelenke bis hin zu Schultern dar. Den Griff leicht zu rotieren, wirkt dabei besonders entlastend.

Neue Muskelanreize

Durch das Training aus neuen Winkeln werden auch andere Muskelfasern stimuliert. Die ergonomische Griff-Form erlaubt zudem das Heben von mehr Gewicht.

Funktionelleres Training

Dynamischere Bewegungsabläufe tragen zur Stärkung der Stabilisatoren im Schulterbereich sowie zur Verbesserung der gesamten Körperspannung bei.

VON EINER IDEE ZU 80.000 KUNDEN

VON EINER IDEE ZU 80.000 KUNDEN

Erfunden, entworfen und hergestellt in Italien! Im Jahr 2017 schnitt Simon Sparber, ehemaliger Turner und Angles90-Gründer, alte Skistockgriffe ab und befestigte sie an einer Klimmzugstange. Damit war die Idee zu Angles90 geboren. Seitdem haben wir eine Community von 80.000 Athleten aufgebaut und ihnen geholfen, natürlicher zu trainieren!

Verschiedene Griffmethoden

Das ergonomische und patentierte Angles90 Griffdesign ermöglicht vier verschiedene Greifarten, abhängig von der Griff- und Bandposition.

ERGO

Dieser Greifwinkel imitiert die groben Winkel der Hand. Ein Training in unserer natürlichsten Form ist nun möglich. Geeignet für 12-20 Wiederholungen mit wenig Gewicht.

POWER

Die nach oben ausgerichteten Griffenden unterstützen die Außenflächen der Hand (also deren schwächsten Stellen). Das Resultat: Mehr Kraft. Ideal für den mittleren Wiederholungsbereich.

GRIP

Fokus auf Griffkraft! Gib den Ring- oder sogar Zeigefinger statt deinem Mittelfinger zwischen den Gurt. Aus zehn Klimmzügen werden jetzt vielleicht sechs!

POWER+

Beginnend in der Ergo-Position, drehe den Griff einmal, um gib den Gurt in beide Seitenschlitze. Dieser Griff findet bei allen Druckübungen, aber auch bei müden Unterarmen Verwendung.

Made in Italy

Erfunden, entwickelt und produziert

Von Studien geprüft

Der Neutralgriff sowie eine Griffrotation entlasten Gelenke

Bis 360kg zertifiziert

180kg pro Griff und Gurtband

Kundenbewertungen

Based on 1191 reviews
88%
(1051)
8%
(91)
1%
(15)
1%
(6)
2%
(28)
S
Scott Lawson
Great grips

Very impressed. I love the way these grips feel. Very versatile as well. Very happy with my purchase.

X
Xayne

Great quality, a must have for injured wrists, very durable

J
Jeff Wilson
5 Star! Very versatile. Love them.

I travel a lot and the Angle90 grips with straps are perfect. I love how you can attach them almost everywhere. They work perfectly as described. Excellent product.

A
Andrei

Perfect toys

D
Dave Skolnik

Angles90 Grips

or

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

Sind die Griffe längenverstellbar?

Ja! Stecke hierfür einfach den untersten Teil des Gurtes in einen der beiden Seitenschlitze des Griffes. Somit erreichst du binnen Sekunden eine Kürzung von ca. 3cm. Das bedeutet: Kreuzheben beginnt 3cm höher, Klimmzüge 3cm tiefer, Rudern 3cm näher. Am meisten gesehen: bei Klimmzügen!

Sind Übungen mit Angles90 schwieriger oder einfacher?

Generell gilt: Je länger du bereits mit ursprünglichen Geräten/ Stangen trainiert hast, desto wahrscheinlicher ist es, dass du ein paar Trainingseinheiten zur Gewöhnung benötigst, bis du dasselbe Gewicht bei derselben Wiederholungsanzahl heben/ ziehen kannst. Zudem hängt diese Antwort zum Teil stark von der verwendeten Greifmethode ab und auch davon, ob du im Neutralgriff (meist einfacher) oder mit dem rotierenden Griff trainierst. Obwohl die Griffform ergonomisch ist, gilt das gleiche Prinzip von oben: Jeder neue Aspekt/Faktor, den Sie in Ihr Training aufnehmen, braucht Zeit, um sich daran zu gewöhnen. Jedenfalls: Unabhängig davon, ob du jetzt 7 oder 13 der ursprünglich 10 Klimmzüge schaffst – dein Muskelwachstum/ deine Kraft wird aufgrund der neuen Anreize zunehmen und deine Gelenke zunehmend geschont werden.

Wie hebt sich Angles90 von Ringen ab?

Obwohl Gymnastikringe definitiv auch ein großartiges Produkt sind, gibt es einige Unterschiede: | Man kann die Ringe nur auf eine Weise greifen. Unsere Griffe hingegen bieten verschiedene Griffmöglichkeiten. Die ERGO-Griffvariante passt sich der natürlichen Krümmung deiner Hände an und ist daher ergonomischer. | Ringe sind viel größer und daher weniger bequem zu transportieren. | Am wichtigsten ist, dass die Angles90 Grips an allen Arten von Zugmaschinen, Kabelgeräten, Stangen und Bändern befestigt werden können, was eine natürlichere Bewegungsfreiheit und eine größere Vielfalt an Übungen ermöglicht - nicht nur für Klimmzüge.

Was bedeutet Angles90 eigentlich?

„Angles“ steht für Winkel und steht für die Trainingsmöglichkeit, Übungen aus verschiedensten Winkeln heraus zu gestalten. „Angles“ ist dabei in der englischsprachigen Fitness Szene ein gängiger Begriff und darf nicht mit „Angels“ (Engel) verwechselt werden. „90“ steht für den 90° Winkel, auch Neutralgriff genannt, und stellt den für Menschen natürlichsten Griffwinkel dar. Unsere Griffe ermöglichen es, grundlegende Übungen wie Klimmzüge oder Deadlifts aus jeder Art von Winkel auszuführen, vor allem aber in den neutralen Griffwinkeln (weil es die effizienteste und natürlichste Griffposition ist)

Verrutschen die Griffe, bzw. der Gurt auf der Stange nicht?

Ganz und gar nicht. Auch nicht bei schnellen Übungsausführungen. Das liegt daran, dass der Griff mittels der Umschlaufmethode befestigt wird. Diese bewirkt, dass sich die Schlinge umso fester zuzieht, desto mehr Gewicht daran zieht. Klar ist dennoch: Übungen wie Kreuzheben müssen stets in einer möglichst sauberen Ausführung absolviert werden. In anderen Worten: Bei einer ersichtlich schiefen Langhantelposition kann auch der noch so sicherste Griff verrutschen, bzw. man sich mit- oder auch ohne Angles90 ernsthaft verletzen. Für weitere Details zu Gefahren bitte die Gebrauchsanweisung lesen.

Warum sollte ich Angles90 bei Stangen oder Geräten mit bereits verschiedenen Griffarten benutzen?

Rotierender Griff fehlt: Auch wenn z.B. eine Klimmzugstange verschiedene fixe Griffe inklusive des Neutralgriffes bietet, so fehlt Dir dennoch die rotierende Griffoption, die als besonders entlastend und effizient gilt, da sie die biomechanische Struktur unseres Arm-Rücken-Apparates am meisten respektiert. Griff-Freiheit und ROM: Beim Rudern an der Maschine ist ein Neutralgriff beispielsweise Standard. ABER: Beim Anhängen von Angles90 ist es möglich, am Ende der Zugbewegung die Griffe z.B. leicht nach außen zu drücken. Warum? Die Bewegung ist natürlicher, fühlt sich besser an, da der Griff meistens sehr schmal/ nicht schulterbreit ist und fördert eine optimale Beanspruchung der oberen Rückenmuskulatur. Zudem kann man jetzt das Gewicht noch weiter nach hinten ziehen - also mehr Bewegungsfreiheit erlangen (auch bei Latzügen). Ergonomischer Griff: Eine ergonomische Griff-Form ist deshalb fundamental, da stetig Druck auf, bzw. in den Händen beim Training optimal ausgeglichen werden kann. Zusätzlich eignet sich Angles90 dafür, das Risiko von Problemen an Handgelenken und Sehnen zu vermeiden, da man zwischen über 6 verschiedene Greifmethoden abwechseln kann.